Wahlen von (Gesamt) Pfarrgemeinderäten und Kirchenvorständen im Erzbistum Paderborn

Zwischen Siegen und Minden, zwischen Wanne-Eickel und Höxter erstreckt sich das Erzbistum Paderborn, zu dem etwa 1,4 Mio. Katholikinnen und Katholiken in 19 Dekanaten gehören. In den derzeit 100 Pastoralen Räumen und Pastoralverbünden und ca. 590 Kirchengemeinden übernehmen in den Kirchenvorständen und (Gesamt)Pfarrgemeinderäten Frauen und Männer in besonderer Weise Verantwortung und leisten wertvolles Engagement. Ihnen gilt dafür besonderer Dank!

Seit 2014 gibt das Zukunftsbild für das Erzbistum Paderborn den weiteren Schritten in den unterschiedlichen Bereichen Orientierung - in den Pastoralen Räumen, Pastoralverbünden, Gemeinden, an pastoralen Orten und zu pastoralen Gelegenheiten. Mit dem Diözesantag im November 2020 ist der Blick nun auf die kommenden Jahre gerichtet: In welcher Situation wird sich die Kirche im Jahr 2030 und danach befinden? Und was müssen wir heute tun, um uns darauf gut vorzubereiten? Die Antwort auf diese Frage wird im Laufe des Jahres 2021 zu verschiedenen Anlässen weiter ausgearbeitet.

Die kommenden Jahre werden also von Weichenstellungen geprägt sein. Kirchenvorstände und (Gesamt)Pfarrgemeinderäte sind vor die Aufgabe gestellt, die Zukunft zu gestalten. Die Stimmen, die sie bei der Wahl am 6. und 7. November 2021 erhalten, stärken ihnen für diese Aufgabe den Rücken.

Auf dieser Seite finden Sie Informationen, Materialien und Formulare, die Sie in der Vorbereitung der Wahlen unterstützen sollen.

 

Diese Links könnten für Sie auch interessant sein:

www.erzbistum-paderborn.de/wahlen2021

Diözesankomitee im Erzbistum Paderborn

Pastorale Informationen