Wahlen im Bistum Aachen


Bild: Bistum Aachen / Andreas Steindl

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Mitbrüder, liebe Schwestern und Brüder im pastoralen Dienst, liebe Schwestern und Brüder, die Verantwortung in den GdG-, Pfarrei- und Gemeinderäten sowie Kirchenvorständen tragen,

am 6./7. November 2021 finden in ganz Nordrhein-Westfalen die Wahlen zu den kirchlichen Laiengremien statt. Im Bistum Aachen werden die GdG-Räte und vielerorts auch Pfarrei- und Gemeinderäte neu gewählt. Gleichzeitig erhalten die Kirchenvorstände durch die Wahl ein neues Mandat.

Ihr Engagement und Ihre Überzeugung, das kirchliche Leben in unserem Bistum mitzugestalten und für die Zukunft neu auszurichten, weiß ich sehr zu schätzen. Und ich freue mich sehr, dass wir die großen anstehenden Aufgaben in unserem Bistum mutig gemeinsam angehen werden. Dazu braucht es Sie alle, die mit Eifer Kandidatinnen und Kandidaten gewinnen, und all diejenigen, die ein Mandat übernehmen und verantwortlich ausfüllen wollen. Dies alles ist mit organisatorischen Kraftanstrengungen verbunden: Wahlausschüsse einsetzen, Wahlhelfer/innen finden und Listen führen.

Mir ist bewusst, dass dieses Engagement in eine Phase fällt, die von vielen Veränderungen durch den synodalen Gesprächs- und Veränderungsprozess „Heute bei dir“ geprägt ist. Der Prozess tritt in diesen Tagen in eine neue Phase. Die ersten Arbeitsergebnisse der Arbeitsgruppen werden vorgelegt und auf uns wartet eine spannende und erkenntnisreiche Beratung und Vergemeinschaftung in den kommenden Monaten.

Ihnen und den zu wählenden Gremien kommt dabei eine wichtige Rolle zu. Denn für den zukunftsweisenden Veränderungsprozess brauchen wir das Mitgehen derjenigen, die sich bereits in den Gremien engagieren. Aber auch Frauen und Männer, die den Mut haben, neu mit uns in die Zukunft zu starten und sie zu gestalten. Die gewählten Vertreter/innen in den GdG-, Pfarrei- und Gemeinderäten sowie Kirchenvorständen besitzen die Aufgabe, die Umsetzung der Ergebnisse des Heute bei dir-Prozesses in der nächsten Phase des Prozesses aktiv mitzugestalten und den pastoralen Räumen ein neues Gesicht zu geben. Sie alle leben die Kirche am Ort, machen sie lebendig und glaubwürdig.

Deshalb lade ich Sie gemeinsam mit dem Diözesanrat der Katholiken ein, die Wahlen gemäß der Satzung in diesem Jahr durchzuführen.

Informationen finden Sie auf dieser Homepage, Antworten auf Ihre Fragen und Unterstützung erhalten Sie bei den benannten Ansprechpartnern/innen aus dem Bischöflichen Generalvikariat und dem Diözesanrat der Katholiken.

Allen derzeitigen und zukünftigen Kirchenvorstandsmitgliedern und Ratsmitgliedern und allen, die mit Einsatz und Engagement die Wahl vorbereiten und bei der Durchführung behilflich sind, gilt schon heute mein besonderer Dank: Bringen Sie sich mutig für die Zukunft des Bistums Aachen ein. Kirche geht nur gemeinsam.

Ihr

Dr. Helmut Dieser
Bischof von Aachen