Aktuelles


Aktuelle Meldungen rund um die Pfarrgemeinderatswahl im Erzbistum Köln


"JETZT hats geSTAUBT - KIRCHE WÄHLEN!" - Ergebnisse der PGR - Wahl

Wahlen geben den Startschuss für pastorales und gesellschaftliches Engagement

Seit dem vergangenen Wochenende übernehmen 2.000 Frauen und Männer Verantwortung für das Gemeindeleben vor Ort. Sie geben damit der Kirche vor Ort ein konkretes Gesicht. Unter dem Motto „Jetzt staubt´s“ waren in 161 Seelsorgebereichen im Erzbistum Köln die Gläubigen aufgerufen, ihren Pfarrgemeinderat (PGR) neu zu wählen.

Gut die Hälfte der regelmäßigen Kirchenbesucher nahm von ihrem Wahlrecht gebraucht und gaben ihre Stimme ab. In vielen Gemeinden konnten die Gläubigen bereits im Vorfeld an ausgewählten Orten, wie Kindergärten oder Senioreneinrichtungen zur Wahl gehen. Die Wahlbeteiligung aller wahlberechtigten Katholiken lag bei insgesamt vier Prozent. Auch wenn dies ein leichter Rückgang zur Wahl im Jahr 2013 war, zeigt sich der Diözesanrat der Katholiken im Erzbistum Köln zufrieden: „Es haben sich wieder viele Menschen auf den Weg gemacht, um mit ihrer Stimme die vielen ehrenamtlich Engagierten zu unterstützen“, sagt Dr. Stephan Engels vom Diözesanrat Köln. „Gerade bei den anstehenden Aufgaben und Veränderungen in unserem Erzbistum bin ich der Überzeugung, dass die Gewählten den Kirchengemeinden nun mit ihrem pastoralen und gesellschaftlichem Engagement ein Gesicht geben werden“, ergänzt der Berater für Pfarrgemeindegremien...
Zum ganzen Text geht es hier

Zusammenfassung der Ergebnisse:

  • von 180 Seelsorgebereiche wählen in 2017: 161
  • Wahlergebnisse von 142 SBs liegen der Auswertung zu Grunde (von 19 SBs fehlen die Rückmeldungen)
  • Die Wahlbeteiligung aller wahlberechtigten Katholik/inn/en lag bei 4 % (Durchschnitt Gottesdienstbesuch: 8,9 %)
  • Die Wahlbeteiligung der Gottesdienstbesucher bei 42 %
  • Es gibt ein starkes Land - Stadtgefälle, was die Wahlbeteiligung und die Kandidatenanzahl angeht.
  • Höchste Wahlbeteiligung:  SB Erftstadt Börde mit 7,9 %,  SB Neuss-West/Korschenbroich mit 8,1 %, SB Bensberg /Moitzfeld mit 8,1 % und SB St. Nikolaus Wipperfürth mit 8,5 %
  • in 115 von 142 SBs gab es mindestens 1 Kandidat/in mehr als zu wählen war
  • in 29 von 142 SBs gab es sogar um die Hälfte mehr Kandidaten als Mitglieder zu wählen waren
  • Der Anteil der Frauen beträgt 59 %
  • Die Anzahl der Gewählten wird mit den noch fehlenden SBs am Ende bei rund 2000 liegen

Mehr Ergebnissen der PGR - Wahl geht es hier


"JETZT STAUBT'S - KIRCHE WÄHLEN!" - Gemeinsames Wahlaufruf-Video zur PGR - Wahl

Der Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki und der Diözesanratsvorsitzende Tim-O. Kurzbach laden in ihrem gemeinsamen Wahlaufruf- Video alle Wahlberechtigten ab 14 Jahren herzlich zur Teilnahme an der Pfarrgemeinderatswahl am 11. und 12. November 2017 ein.

Zum Video geht es hier

Zum Wahlaufruf in Textform geht es hier


Tolle Aufrufe vom BDKJ Diözesanverband Köln zur Pfarrgemeinderatswahl im November. Du bist 14 oder älter? Geh hin!

Zum Aufruf von Wiebke Herwardt von der Kolpingjugend DV Köln kommst du hier

 

 

Zum Aufruf von Noah Herschbach vom KjG DV Köln kommst du hier

 

 

Zum Aufruf von Camilla Röder von der KLJB DV Köln kommst du hier




Zum Aufruf von Philipp Büscher vom KjG DV Köln kommst du hier


Pfarrgemeinderatswahl 2017 - Jetzt staubt's! Kirche vor Ort ist im Umbruch. - Artikel in der Sommerzeit 2017

Die neue Ausgabe der „SommerZeit“, der kostenlosen Mitglieder­zeitung des Erzbistums Köln, kommt ab dieser Woche per Post in alle ka­tholischen Haushalte des Erzbistums.
Mit dem 52-seitigen „Dankeschön“, so der Untertitel, möchte das Erzbistum Köln auf seine Mitglieder zugehen und Kontakt zu allen katholischen Christen im Erzbistum Köln knüpfen, gleich, ob Gottesdienstbesucher, Aktive in der Gemeinde oder auch Men­schen voller Skepsis gegenüber der Kirche.

Inhaltlich stehen in der aktuellen Ausgabe Menschen im Mittelpunkt, die in ihren Lebensbereichen Gutes tun.


Auf den Seiten 20 und 21 wird das Thema Pfarrgemeinderatswahl 2017
unter dem Titel "Kirche bin ich auch" vorgestellt:

Zur Sommerzeit Seite 20 kommen Sie hier

Zur Sommerzeit Seite 21 kommen Sie hier


In dieser Woche 08 - 12.05.2017 Versand der Wahlmappen und Postkarten zur Kandidat/inn/ensuche

In dieser Woche 08 - 12.05.2017 erfolgt der Versand der Wahlmappen mit den für die Wahl notwendigen Wahlformularen an die PGR - Vorsitzenden per Post.

Zudem sind den Wahlmappen je 20 Postkartensets mit den 5 Motiven zur Kandidat/inn/ensuche beigelegt.

Sollten Sie als Vorsitzende/r keine Unterlagen erhalten so melden Sie sich doch bitte in der nächsten Woche bei uns.
Wenn Sie Wahlausschussvorsitzende/r sind so fragen Sie bitte doch bei Ihrem Vorsitz des PGRs nach und lassen sich die Unterlagen aushändigen.

Zeitgleich zum Versand, werden die Materialien dann auch hier auf der Seite verfügbar sein.